2024

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

20192020202120222023 ◄◄ 2024 ►► 20252026202720282029

Hamm wurde vor 798 Jahren gegründet.

Statistik

  • Das erste Baby im Jahr 2024 in Hamm kommt am 1. Januar um 08:16 Uhr im EVK zur Welt. Das Mädchen trägt den Namen Meriem. Nur vier Minuten später, um 08:20 Uhr, kommt der erste Junge zur Welt. Er trägt den Namen Bilal.
  • In Hamm leben (Stand Januar) 182.762 Einwohner. Der Anteil von Menschen mit ausländischem Pass beträgt 18 %; weitere 13,2 % haben eine doppelte Staatsbürgerschaft. Insgesamt sind damit 58.513 Personen bzw. 31,2 % der Einwohner Ausländer.[1]
  • 54,25 % der Hammer sind Mitglied der katholischen oder evangelischen Kirchen (2000 Personen weniger als Anfang 2023).[1]

Ereignisse

  • Zur einer kleinen Kältewelle kommt es in der zweiten Kalenderwoche in Hamm. Die Böden sind nach mehreren Tagen und Nächten mit Temperaturen unter 0 Grad gefroren. Als am 11. Januar Nieselregen hinzutritt, bildet sich Blitzeis im ganzen Stadtgebiet. Eine offizielle Warnung über die Apps Nina und Katwarn wird herausgegeben. Eltern können selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule senden. Der Busverkehr wird auf einen Notfahrplan umgestellt. Mit Stand vom Mittag des 12. Januar werden durch die Glätte 76 Verkehrsunfälle aktenkundig. In der St. Barbara-Klinik sind bis zu diesem Zeitpunkt 34 Patienten mit sturzbedingten Verletzungen betreut worden. Auf der Kamener Straße kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall auf Höhe der Zufahrt zu Im Bremmen. Ein alkoholisierter 48-Jähriger Renault-Fahrer aus Bergkamen prallt gegen einen Baum und muss von der Feuerwehr befreit werden.[2] → siehe auch: Wetter in Hamm
  • 22. Januar: Rund 5.500 Hammer Bürger demonstrieren auf dem Marktplatz friedlich gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Damit wird die erwartete Teilnehmerzahl von 2000 übertroffen. Zur Unterstützung tritt auch die Hammer Band Kapelle Petra auf. Ansprachen halten unter anderem Oberbürgermeister Marc Herter und Pfarrerin Astrid Taudien als Sprecherin des Interreligiösen Friedensgebets. Die Demonstration findet im Zuge bundesweiter Proteste aus dem gleichen Anlass statt. Ausgelöst wurde die Protestwelle durch ein Treffen von rechtspopulistischen und rechtsextremen Politikern und weiteren Akteuren des rechten Spektrums am 25. November 2023, bei dem es unter anderem um Pläne zur sogenannten „Remigration“, d. h. zwanghaften Ausweisung von Ausländern aus Deutschland gegangen sein soll.[3]

Politik

Ministerin Josefine Paul (Grüne) besucht am 27. Januar die Stadt Hamm. Links KV Sprecher Nelli Soumaoro, rechts KV Sprecherin Barbara Steinke.
  • Am 16. Januar wird von Oberbürgermeister Marc Herter und Kämmerer Markus Kreuz die Haushaltsentwürfe für die Jahre 2024 und 2025 im Stadtrat eingebracht.
  • Am 27. Januar besucht die Grüne Landesministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration, Josefine Paul, die Stadt Hamm, um sich unter anderem das Haus Sylverberg anzusehen. Dort wohnen seit Dezember 2023 geflüchtete traumatisierte Jugendliche.

Mitglieder der kommunalen Gremien in der Stadt Hamm

Stadtrat:

siehe Liste der Mitglieder des Stadtrats der Stadt Hamm

Bezirksvertretungen:

siehe Liste der Mitglieder in den sieben Bezirksvertretungen der Stadt Hamm

Medizin

Kultur

  • Im Sommerprogramm zeigt die Waldbühne Heessen für Erwachsene Das Wunder von Bern, für Familien das Musical Aladin und die Wunderlampe und für Kinder das Sprechtheater Max und Moritz.

Sport

  • Die Hammer Sportgala 2024 wird aufgrund der Belegung der Alfred-Fischer-Halle mit Flüchtlingen abgesagt. Ein Ausweichen in die Maximilianhalle, wie in den vergangenen Jahren, sei wirtschaftlich nicht mehr darstellbar.[5]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Frank Lahme: „182.762 Einwohner: Stadt Hamm ist und bleibt groß“ in: wa.de vom 13. Januar 2024
  2. Markus Hanneken, Katharina Bellgardt, Frank Lahme: „Kritische Blitzeis-Lage in Hamm: Sorge vor weiterer glatter Nacht“ in: wa.de vom 13. Januar 2024
  3. Marvin K. Hoffmann, Frank Osiewacz, Katharina Bellgardt: „In Hamm demonstrieren mehr als 5000 Menschen gegen Rechts“ in: wa.de vom 23. Januar 2024
  4. Evangelisches Krankenhaus: „Wir gehören zur Johanniter GmbH“ (Pressemitteilung vom 2. Januar 2024, 10:35 Uhr)
  5. Markus Hanneken: „Hammer Sportlergala 2024 fällt aus - Organisator zieht Notbremse“ in: wa.de vom 12. Oktober 2023