12. Mai

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

Sprengung des Malzsilos 1990

Hamm im Zweiten Weltkrieg

Ereignisse

Politik

  • 1643: Die Stadt Hamm gibt sich eine Brand- und Feuerordnung.

Bergbau

  • 1900: Heinrich Grimberg verkauft einen Teil seiner Grubenfelder an die Zeche de Wendel der Firma de Wendel & Cie. Es geht um 18 km² in sieben Feldern mit der Bezeichnung Prinz Schönaich und einem Feld mit der Bezeichnung Robert Hundhausen I.[1][2]

Soziales

  • 1892: Die Stadtverwaltung genehmigt den Antrag des Hammer Frauenvereins auf Errichtung einer Kleinkinder-Verwahrschule vom 2. Mai 1892. Der Fabrikant Dr. Johannes Hundhausen stellt für die Einrichtung das notwendige Grundstück (Feidikstraße 4) zur Verfügung.

Gestorben

Anmerkungen

  1. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994, S. 12.
  2. Michael Rost: Chronik des Bergwerks Heinrich Robert 1901-2001.100 Jahre Heinrich Robert. Bergbau in Hamm. O. O. o. J.

Kalender für die Startseite

vor 380 Jahren
gibt sich 1643 die Stadt Hamm eine Brand- und Feuerordnung.
vor 123 Jahren
verkauft Heinrich Grimberg 1900 mehrere Grubenfelder an die Zeche de Wendel der Firma de Wendel & Cie]]. Dies ist der Beginn der später in Heinrich-Robert umbenannten Zeche.
vor 33 Jahren
werden 1990 das Malzsilo und das Hauptgebäude der Isenbeck-Brauerei gesprengt, um das Allee-Center errichten zu können.