1914

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

19091910191119121913 ◄◄ 1914 ►► 19151916191719181919

Hamm wurde vor 688 Jahren gegründet.


Ereignisse

Verwaltung

  • Am 1. April wird Heessen Sitz des ehemaligen Amtes Ahlen unter dem Namen Amt Heessen. Das neu Amt Heessen umfasst Altahlen, Neuahlen, Dolberg und Heessen. [4]
  • Am 2. April wird das Amtshaus in Heessen eingeweiht. Diese war nach den Plänen des Kreisbaumeisters Poschen errichtet worden. An der feierlichen Eröffnung des Gebäudes nehmen u.a. teil: der Regierungspräsident des Regierungsbezirks Münster Graf von Merveldt, der Landrat Dr. Bahlmann und der Gemeindevorsteher Nigges-Frielickmann. Letzterem wird das Verdienstkreuz in Silber verliehen. [5]

Wirtschaft

Verkehr

Bergbau

  • Die Zeche de Wendel wird unter deutsche Verwaltung genommen, da sie französisches Eigentum darstellt und Frankreich Kriegsgegner im 1. Weltkrieg ist. [9] Die Verwaltung wird durch Bergrat Wilke und Berassessor von Skal geleitet. [10]
  • Kriegsbedingt muss die Zeche Maximilian stillgelegt werden, da die in England bestellten Spezialpumpen nicht geliefert werden und daher der Wassereinbruch auf der Zeche nicht ausgeglichen werden konnte. Die Zeche ersoff.
  • Die Zeche Sachsen nimmt die Kohleförderung auf. Die Jahresleistung beträgt 17.866 t Steinkohle bei einer Belegschaftszahl von 540 Personen.[11]
  • Die Gewerkschaft Sachsen wird gegründet. Sie ist Eigentümerin der Zeche Sachsen. Die Kuxe (Anteilsscheine) der Gewerkschaft Sachsen liegen vollständig bei der Mansfeldschen Gewerkschaft. [12]

Bildung

Musikpavillon im Ostring (Aufnahme ca. 1920er Jahre)
Ostring mit Bärenbrunnen und Musikpavillon, Postkarte (gelaufen 1927)

Kultur

Gestorben

Einzelnachweise

  1. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  2. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  3. Andreas Skopnik: Streifzüge durch den alten Hammer Westen, in: Hammer Westen, Hamm 1991. Seite 19 bis 66
  4. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 269
  5. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 280
  6. 100 Jahre Stadtwerke Hamm (Westf) 1858-1958, Hamm 1958, Seite 41
  7. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 280
  8. 100 Jahre Stadtwerke Hamm (Westf) 1858-1958, Hamm 1958, Seite 38
  9. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 15
  10. Michael Rost: Chronik des Bergwerks Heinrich Robert 1901-2001.100 Jahre Heinrich Robert. Bergbau in Hamm. O.O. o.J.
  11. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 54
  12. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 267
  13. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  14. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  15. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 270
  16. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 280
  17. Amtliches Schulblatt der Bezirksregierung Arnsberg. Jahrgang 1913, S. 150
  18. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  19. Datenchronik Stadtarchiv Hamm