1914

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

19091910191119121913 ◄◄ 1914 ►► 19151916191719181919

Hamm wurde vor 688 Jahren gegründet.

Musikpavillon im Ostring (Aufnahme ca. 1920er Jahre)
Ostring mit Bärenbrunnen und Musikpavillon, Postkarte (gelaufen 1927)

Ereignisse

Verwaltung

  • Am 1. April wird Heessen Sitz des ehemaligen Amtes Ahlen unter dem Namen Amt Heessen. Das neu Amt Heessen umfasst Altahlen, Neuahlen, Dolberg und Heessen. [4]
  • Am 2. April wird das Amtshaus in Heessen eingeweiht. Diese war nach den Plänen des Kreisbaumeisters Poschen errichtet worden. [5] An der feierlichen Eröffnung des Gebäudes nehmen u.a. teil: der Regierungspräsident des Regierungsbezirks Münster Graf von Merveldt, der Landrat Dr. Bahlmann und der Gemeindevorsteher Nigges-Frielickmann. Letzterem wird das Verdienstkreuz in Silber verliehen. [6]

Wirtschaft

Verkehr

Bergbau

  • Die Zeche de Wendel wird unter deutsche Verwaltung genommen, da sie französisches Eigentum darstellt und Frankreich Kriegsgegner im 1. Weltkrieg ist. [10] Die Verwaltung wird durch Bergrat Wilke und Berassessor von Skal geleitet. [11]
  • Kriegsbedingt muss die Zeche Maximilian stillgelegt werden, da die in England bestellten Spezialpumpen nicht geliefert werden und daher der Wassereinbruch auf der Zeche nicht ausgeglichen werden konnte. Die Zeche ersoff.
  • Die Zeche Sachsen nimmt die Kohleförderung auf. Die Jahresleistung beträgt 17.866 t Steinkohle bei einer Belegschaftszahl von 540 Personen.[12]
  • Die Gewerkschaft Sachsen wird gegründet. Sie ist Eigentümerin der Zeche Sachsen. Die Kuxe (Anteilsscheine) der Gewerkschaft Sachsen liegen vollständig bei der Mansfeldschen Gewerkschaft. [13]

Bildung

Gestorben

Einzelnachweise

  1. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  2. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  3. Andreas Skopnik: Streifzüge durch den alten Hammer Westen, in: Hammer Westen, Hamm 1991. Seite 19 bis 66
  4. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 269
  5. vgl. Aus der Kaiserzeit. Das Heessener Rathaus wurde heute vor 100 Jahren offiziell eingeweht. Westfälischer Anzeiger vom 2. April 2014
  6. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 280
  7. 100 Jahre Stadtwerke Hamm (Westf) 1858–1958, Hamm 1958, Seite 41
  8. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 280
  9. 100 Jahre Stadtwerke Hamm (Westf) 1858-1958, Hamm 1958, Seite 38
  10. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 15
  11. Michael Rost: Chronik des Bergwerks Heinrich Robert 1901-2001.100 Jahre Heinrich Robert. Bergbau in Hamm. O.O. o.J.
  12. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 54
  13. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 267
  14. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  15. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  16. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 270
  17. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 280
  18. Amtliches Schulblatt der Bezirksregierung Arnsberg. Jahrgang 1913, S. 150
  19. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  20. Datenchronik Stadtarchiv Hamm