Hammer Westen

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hammer Westen
Hammer Westen (Cover)
Autor Elke Hilscher, Andreas Skopnik
Herausgeber Stadtarchiv Hamm
Erscheinungsjahr 1991
Umfang 90 Seiten - flexibler Einband
Stand: 21.02.2010

Hammer Westen ist ein Buch über die Geschichte des Hammer Westens mit Texten und vielen Abbildungen historischer Postkarten.

Mit der Dokumentation »Hammer Westen« geht das Stadtarchiv auf eine Entdeckungsreise durch einen alten Hammer Stadtteil, repräsentiert durch die Westener Privatsammlung Skopnik. Sorgfältig und mit viel Liebe zum Detail wurden Materialien und Dokumente aller Art gesammelt, ausgewertet und buchstäblich zu einem Bild zusammengefügt, das nicht nur den Auswärtigen, sondern möglicherweise auch den Alt-Westenern einen neuen Blick auf dieses alte Hammer Stadtviertel erlaubt. Die großen Umbrüche des 19. Jahrhunderts werden ebenso deutlich wie die Gepflogenheiten des nachbarschaftlichen Umgangs oder die ganz eigenen Entwicklungschancen im gesamtstädtischen Kontext.

Die Dokumentation »Hammer Westen« ist so beides: Innenansicht und. Blick »von außen«, Annäherung und distanzierte Betrachtung - vergleichbar der Ansichtskarte von 1910, die die Drahtindustrie mit der Wilhelmstraße und den Alleebäumen vor der Werksmauer zeigt. Um diese »Totale« aufnehmen zu können, mußte sich der Fotograf mit seiner Kamera auf das Dach der Wirtschaft Kiese begeben.[1]

Inhalt (Auszüge)

  • Elke Hilscher: Wilhelmstraße, Hamm-Westen - Wegweiser in die Stadtgeschichte
  • Andreas Skopnik: Aus den Anfängen des Hammer Westens
  • Andreas Skopnik: Streifzüge durch den alten Hammer Westen
  • Elke Hilscher: Viktoriaplatz - Ein Marktplatz für den Westen

Stadtbibliothek

Das Buch befindet sich im Bestand der Stadtbibliothek Hamm und kann dort ausgeliehen werden.

Anmerkungen

  1. Aus dem Vorwort von Sabine Zech