Wochenmarkt

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Samstagsmarkt in Heessen
Die wandelBAR auf dem Hammer Wochenmarkt

In Hamm gibt es verschiedene Wochenmärkte.

Standorte für Wochenmärkte

Privat organisierte Märkte

Frühere Märkte

  • Den Wochenmarkt am Wiescherhöfener Markt gibt es ab 2006 nicht mehr, er war danach zum Friedhofsweg abgewandert, wurde aber auch dort im Jahre 2008 aufgegeben. Seit Mitte der 2010er-Jahre gibt es diesen Markt wieder auf Privatinitiative.
  • Bis in die 1980er gab es auch noch einen kleinen Wochenmarkt an der Tondernstraße.
  • Bis September 1996 gab es einen kleinen Wochenmarkt am Rheinsberger Platz. Wann er startete, ist derzeit unbekannt.
  • Viktoriaplatz: Mittwoch und Freitag 8:00–12:30
  • Bis Sommer 1997 fand der Wochenmarkt auf dem Chattanoogaplatz statt. Dann wurde dort das Cinemaxx gebaut. Ursprünglich war geplant, den Wochenmarkt langfristig auf dem Santa-Monica-Platz stattfinden zu lassen, dort ist er aber nur während Veranstaltungen, die den Platz rund um die Pauluskirche nutzen.
  • Vom 14. August bis zum 27. November 2015 fand in einer Versuchsphase freitags von 15 bis 19 Uhr ein Markt auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Hammer Bahnhof am Heinrich-von-Kleist-Forum statt. Dort waren ausschließlich frische Lebensmittel angeboten worden, die durch ihre Qualität überzeugten. Die Bandbreite reichte dabei von Obst und Gemüse über Fisch, Fleisch und Käse bis hin zu Spezialitäten.

Trivia

Am 16. März 2022 meldet der Westfälische Anzeiger, dass auf dem Markt in Herringen nur noch ein einsamer Stand sei und der Wochenmarkt „faktisch nicht mehr stattfindet“.

Weblinks

Anmerkungen

  1. privat, Ansprechpartner: m.a.c.c. Marketing GmbH
  2. lt. http://www.hamm.de/9833.html, April 2011
  3. Ansprechpartner: Pfarrer Eichel, (02381) 405790
  4. 4,0 4,1 Ansprechpartner: Viertmann's Obst und Gemüse, Hilbeck
  5. Ansprechpartnerin: Pfarrerin Elisabeth Pakull von der Evangelischen Kirchengemeinde Mark-Westtünnen, (0176) 14211071