1825

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

18201821182218231824 ◄◄ 1825 ►► 18261827182818291830

Hamm wurde vor 599 Jahren gegründet.

Justiz

Im Wochenblatt für die Stadt und den Kreis Hamm wird am 13. April folgende Bekanntmachung des Bürgermeisters der Stadt Hamm zur sogenannten Polizeistunde veröffentlicht:

Es ist bemerkt und zur Anzeige gebracht worden, daß seit einiger Zeit von den Schenkwirten die Polizeistunde des Abends nicht gehörig beachtet wird, wodurch dann nächtliche Schwärmereien und Straßenunfug entstanden, die zu Untersuchungen und bestrafungen Veranlassung geben.

Um diesem Übel für die Folge vorzubeugen, wird den betreffenden Schenkwirten hiesiger Stadt bei drei Rthlr. Strafe aufgegeben, mit dem Glockenschlage zehn Uhr des Abends ihre Gäste zu entfernen und die Schenke zu schließen.

Die Gendarmen und Polizeidiener werden angewiesen, auf die Befolgung dieser Verordnungen zu wachen und entdeckt werdende Kontraventionen zur Anzeige zu bringen.

Wirtschaft

  • Die Gebrüder Hobrecker kaufen von der Domänenverwaltung die Ölmühle und einen Schuppen am Nordentor von Hamm an. [1]
  • Die Verlagsgesellschaft Schulz und Wundermann wird aufgelöst. Dr. Schulz übernimmt mit der Ausgabe vom 1.Oktober auch die alleinige Herausgeberschaft für die Westfälische Zeitung, die bisher im gemeinschaftlichen Verlag erschienen war. [2]
  • Das Hammsche Wochenblatt wird sowohl in der unterhaltenden Zeitschrift Westphalia als auch im Wochenblatt für die Stadt und den Kreis Hamm vom Verleger Grote fortgesetzt. Das Wochenblatt für die Stadt und den Kreis Hamm erscheint erstmalig am 1. Februar. [3]

Gesundheit

  • Bei der Prämienverteilung an verdiente Impfärzte, die sich um die Pockenschutzimpfung verdient gemacht haben, wird am 15. Juli auch der Kreis-Pyhysikus zu Hamm, Dr. Redicker, berücksichtigt. [4]

Kultur

Bildung

  • Dem bisher kommissarisch als Lehrer an der katholischen Schule in Nordherringen angestellte Wilhelm Kiese wird das Amt dauerhaft übertragen. [5]
  • In der Mark wird ein neues Schulgebäude errichtet. Dieses wird später als evangelisches Gemeindhaus genutzt. [6]

Religion

Geboren

  • Am 29. August wird in Geistingen der spätere Hammer Stärkefabrikant Robert Hundhausen geboren. [7]

Trauungen

Gestorben

Anmerkungen

  1. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  2. F.J. Wienstein: Zur Geschichte des Hammer Zeitungswesens.In: Heimat-Kalender für Kreis und Stadt Hamm, Unna, Kamen und das Gebiet der ehemaligen Grafschaft Mark. 1926. Hamm o.J. S. 112-116
  3. F.J. Wienstein: Zur Geschichte des Hammer Zeitungswesens.In: Heimat-Kalender für Kreis und Stadt Hamm, Unna, Kamen und das Gebiet der ehemaligen Grafschaft Mark. 1926. Hamm o.J. S. 112-116
  4. vgl. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Arnsberg, 30.07.1825
  5. vgl. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Arnsberg, 19.02.1825
  6. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  7. Datenchronik Stadtarchiv Hamm