NEU:
Wir haben ein SSL-Zertifkat installiert, so dass ab sofort eine gesicherte https-Verbindung zum hammwiki.info Standard ist,
und dadurch z.B. das Passwort beim Einloggen verschlüsselt übertragen wird.
Sollte irgendetwas trotz Tests nicht funktionieren, bitte eine Mail an support(at)hammwiki.org



Rathaus

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rathaus (bis 1959: Oberlandesgericht) der Stadt Hamm
Rathaus-Komplex aus der Luft
Rathaus haarstrang.jpg
Rathaus, Briefmarke der ehemaligen Postdienst-Firma JonAS-Mail

Im Rathaus der Stadt Hamm am Theodor-Heuss-Platz 16 war bis zum Jahr 1959 das Oberlandesgericht untergebracht. Seit 1986 steht das Gebäude unter Denkmalschutz.

Geschichte

Das historische Rathaus der Stadt Hamm stand am Marktplatz 3, dem heutigen Standort der Stadtsparkasse. Das Gebäude wurde im 15. Jahrhundert errichtet und hatte Arkaden und einen Stufengiebel. Im Stadtbrand von 1741 wurde das Obergeschoss und der Giebel derart in Mitleidenschaft gezogen, dass diese Bauteile im barocken Stil wieder aufgebaut werden mussten. Beim alliierten Bombenangriff vom 5. Dezember 1944 wurde das Rathaus zerstört.

Neben dem alten Rathaus errichtete die Stadt Hamm nach dem Erwerb des Grundstücks Südstraße 2 dort das sogenannte neue Rathaus. Das Eckgebäude zur Martin-Luther-Straße war ein klassizistischer Bau, der ebenfalls am 5. Dezember 1944 dem oben genannten Bombenangriff während des Zweiten Weltkriegs zum Opfer fiel.

Zum Ensemble von altem und neuem Rathaus gehörte auch der Stadtkeller in der Martin-Luther-Straße 2, der ursprünglich eine Gaststätte war, dann aber nach dem Erwerb von 1885 auch für Ämter der Stadt Hamm genutzt wurde. [1]

Haltestelle

  Haltestelle.jpg   Haltestelle: Rathaus

Presseberichte

Anmerkungen

  1. Vgl. auch Westfälischer Anzeiger vom 5.12.2009