Kirche Rhynern

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche Rhynern
PLZ 59069
Bezirk Hamm-Rhynern
Stadtteil Rhynern Ortskern
Straße Hausnr. Alte Salzstraße 6
Typ Sakralbau
Gebäudetyp sechseckiger Saal mit Zeltdach
existiert seit 1665
Denkmalliste Stadt Hamm No. 28 sei dem 11. Dezember 1985

Ev-Kirche-Rhynern01.jpg

Evangelische Kirche in Rhynern

Stand: 27. Februar 2014

Die evangelische Kirche Rhynern befindet sich im Stadtbezirk Rhynern. Seit Dezember 1985 steht sie unter Denkmalschutz.

Geschichte und Baubeschreibung

Die Evangelische Kirche Rhynern wurde zwischen 1665 und 1667 als einfacher kleiner Sechseckbau errichtet. Das Gebäude besitzt ein Pyramidendach und die Wände sind mit zweiteiligen Rundbogenfenstern gegliedert. Die Flachdecke im Inneren wird von einer hölzernen Mittelstütze getragen. Die Altarwand sowie die Kanzel stammen aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Orgel wurde 1699 von Johann Georg Alberti gebaut, der Orgelprospekt gilt als außergewöhnlich schön.

Kirchengemeinde

Die Kirche ist seit dem 1. Januar 2009 Gemeindekirche vom 1. Pfarrbezirk Hilbeck und Rhynern der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde Hamm.

→ vgl. auch Artikel Evangelische Kirchengemeinde Rhynern

Baudenkmaleintrag

Die evangelische Pfarrkirche ist ein einfacher kleiner Sechseckbau mit Pyramidendach mit Laterne und zweiteiligen Rundbogenfenstern, der 1665 errichtet wurde. Die Flachdecke im Inneren wird von einer hölzernen Mittelstütze getragen. Die Kirche ist für die Kultur- und Siedlungsgeschichte des früheren Dorfes Rhynern von Bedeutung. [1]

Literaturverzeichnis

  • Dr. Friedrich Wilhelm Jerrentrup: Rhynern: Evangelische Pfarrkirche,
    in: Jerrentrup, Peter, Feußner; Alte Kirchen in Hamm, Hamm 1999, Seite
  • Dr. Friedrich Wilhelm Jerrentrup: Die Kirchengemeinden in Rhynern,
    in: 1000 Jahre Rhynern, Beiträge zur Dorfgeschichte / Heimatverein Rhynern 1991 e.V., Hamm 1999, Seite 191 bis 223
  • Georg Dehio, unter wissenschaftlicher Leitung von Ursula Quednau: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler - Nordrhein-Westfalen II Westfalen. Deutscher Kunstverlag, Berlin/München 2011, ISBN 978-3-422-03114-2, Seite 394

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 37' 50.69" N, 7° 51' 22.11" O

Einzelnachweise

  1. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 28