St. Pankratius (Bockum-Hövel)

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
katholische Pfarrkirche St. Pankratius
PLZ 59075
Bezirk Bockum-Hövel
Stadtteil Hövel
Straße Hausnr. Pankratiusplatz 17
Typ Sakralbau
Gebäudetyp neugotische Kirche
Namensherkunft nach dem heiligen Pankratius
(* um 290; † um 304)
römischer Märtyrer der frühen christlichen Kirche
existiert seit 1896

Pankratiuskirche_Hoevel.jpg

St.-Pankratius-Kirche in Bockum-Hövel

Stand: 21.05.2012

St. Pankratius ist eine katholische Kirche im Stadtteil Hövel. Sie ist die Pfarrkirche der katholischen Pfarrgemeinde Heilig Geist Hamm/Bockum-Hövel.

Geschichte und Baubeschreibung

1892 wurde die mittelalterliche Kirche mit dem spätgotischen Chor abgebrochen. Am 5. Juni 1896[1] wurde die neogotische Pfarrkirche St. Pankratius geweiht. Westwerk und Turm blieben beim Luftangriff auf Hövel am 22. März 1944[2] erhalten; das Kirchenschiff mit Chor wurde jedoch zerstört. Die heutige Kirche wurde zwischen 1954 und 1957 nach den Plänen von Eberhard Michael Kleffner und Christa Kleffner-Dirxen unter Einbeziehung des alten Westwerks errichtet.

Gemeinde St. Pankratius

Eine Pfarrei in Hövel wurde urkundlich erstmals 1193 erwähnt.

2005 wurde die ehemals selbstständige Kirchengemeinde St. Pankratius mit den Gemeinden Christus König, Herz Jesu und St. Stephanus zur neuen katholischen Pfarrgemeinde Heilig Geist Hamm/Bockum-Hövel zusammengelegt. Neue Pfarrkirche ist St. Pankratius, die anderen Kirchen werden als Filialkirchen genutzt.

Bilder

Presseberichte

Haltestelle

  Haltestelle.jpg   Nächste Haltestelle: Hövel/Kirche

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. Jerrentrup 2002, S. 77; die Gedenktafel gibt hingegen das Jahr 1894 an.
  2. Vgl. Jerrentrup 2002, S. 77; die Gedenktafel gibt hingegen den 23. März 1944 an.