Heessener Schlemmertage

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Heessener Schlemmertage
Impression der Heessener Schlemmertage 2008
Sterneküche zum Zuschauen
Heessener Schlemmertage 2009

Die Heessener Schlemmertage war eine kulinarische Veranstaltung, die von 2006 bis 2010 auf dem Heessener Markt stattfand.

Veranstalter

Die Initiative und Durchführung lag in der Hand der Heessener Werbegemeinschaft.

Geschichte

In jedem Jahr am 2. Septemberwochenende zog es die Anhänger der kulinarischen Gaumenfreuden auf den Heessener Marktplatz. Seit 2006 waren für diese Veranstaltung völlig neue Maßstäbe durch die Heessener Schlemmertage gesetzt worden. Jeweils noch Wochen danach war unser großes Freiluftrestaurant auf dem Heessener Markt mit seiner eleganten Atmosphäre in aller Munde. Und jedes Jahr freuen sich die Gäste schon, wenn Sie wieder die Ankündigungen lesen. Ganz gespannt waren alle auf den Tag, wenn endlich die neue Menükarte veröffentlicht wird. Die mit Begeisterung aufgenommene Neuerung von 2008 mit dem riesigen Fallschirm, der fast den ganzen Marktplatz überspannt, gab es auch 2009 und 2010. So waren wieder die stilvoll gedeckten Tische vor Regentropfen und starker Sonneneinstrahlung geschützt. 2009 gab es etwas Neues. Durch eine Bühne mit Livemusik der verschiedensten Stilrichtungen wurde das exklusive Ambiente nochmals aufgewertet. Dabei wurde darauf Wert gelegt, dass die Musik die Kulinarischen Genüsse unterstützt und nicht „übertönt“. Die Kommunikation der Gäste sollte nicht gestört werden.

Beschreibung

Die privaten Küchen in Hamm können an diesem Wochenende getrost kalt bleiben. Am Freitag von 17-22 Uhr, am Samstag und Sonntag von 12 bis 22 Uhr durfte man sich auf exzellente Köstlichkeiten sowie delikate Weine aus Deutschland, Italien und Frankreich als auch auf gutes Bier freuen. Bei dezenter Musik (meistens live), edler Tischausstattung und hoffentlich gutem Wetter mit Sonnenschein (am Abend bei Kerzenschein und gedämpfter Beleuchtung) war gute Stimmung vorprogrammiert. Auf rund 500 Bistrostühlen an runden Tischen mit Damasttischdecken und netter Dekoration und etlichen Stehtischen konnte sich jeder Gast aus dem gesamten Spektrum der Angebote seine Lieblingsspeisen aussuchen. Und das ganze „überdacht“ von einem riesigen hauchdünnen Fallschirm. Das sah nicht nur gut aus, sondern schützte auch vor Petrus’ Launen. Der besondere Reiz für die Gäste: Da es eine gemeinsame Menükarte, gemeinsame Teller und gleiches Besteck gibt, muss man sich nicht für ein Restaurant entscheiden, sondern jeder konnte sich frei nach seinem Geschmack leiten lassen. Das machte das Fest unvergleichlich.

Für den verkaufsoffenen Sonntag, an dem neben dem Marktplatz auch die umliegenden Straßen gesperrt waren, bot sich den Gästen ein buntes Programm für Groß und klein. Viele Geschäfte in Heessen hatten in der Zeit von 13-18 Uhr geöffnet und luden die Gäste ein, ganz in Ruhe – abseits von Alltagsstress – die neuen Angebote zum Herbst kennen zu lernen und natürlich zu nutzen. Abseits liegende Geschäfte wurden an den Marktplatz angebunden durch den Oldtimer Pariser Stadtbus Linie 43. Ein umfassendes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie bot unvergleichliche Abwechslung.

Heessener Schlemmertage 2009

Teilnehmer

  • Hotel Bomke, Kirchplatz 7, 59329 Wadersloh, Herr Jens Bomke, T: 02523-1301

Haute Cuisine Sternekoch mit Spitzenbewertungen einschlägiger Restaurant- und Hotelführer und Top-Adresse, wenn es um exquisite Gaumenfreuden geht (u.a. ein Michelin-Stern, Gault Millau 2 Kochmützen und viele weitere Auszeichnungen)

Il Rossini bietet original italienische Spezialitäten, für den Gourmet mit gehobenem Anspruch in einem speziell ausgewählten kleinem aber feinen Angebot.

Mit neuem Konzept präsentiert der ehemalige Heessener Gastwirt originale Spezialitäten aus Italien und Sardinien in Verbindung mit edlen Tropfen der Weingalerie Wöhrle.

Erleben Sie die frisch zubereiteten Spezialitäten der chinesischen Küche auf dem Heessener Markt. Der Küchenchef bietet beliebte Gaumenfreuden in bester Qualität.

  • Gasthaus Middendorf, Bahnhofstr. 32, 59199 Bönen, Fr. Middendorf, Herr Peifer

Das Traditionshaus bietet eine immer frisch zubereitete regionale Saisonküche mit Produkten aus den Hofläden der näheren Umgebung für den ansprucksvollen Gaumen.

Das Traditionsrestaurant aus dem Heessener Dorf bietet seinen Gästen Balkanspezialitäten und internationale Gerichte.

Die bekannte Catering-Adresse für Feierlichkeiten und Veranstaltungen aller Art trifft immer den Geschmack seiner Gäste.

Die ortsansässige Gastronomie am Heessener Markt mit einem reichhaltigen Angebot an Bistrospezialitäten wie selbstgerösteter Kaffee, Kuchen, Eis und Baguettes und Nudelgerichten.

  • Zusätzliches Kaffee- und Kuchenangebot durch die Gemeinde Gellerthaus am Samstag und des Handball-Vereins SCE am Sonntag für den guten Zweck.

Der von vielen Heessener Veranstaltungen bekannte Spezialist für Weindirektimporte aus Frankreich, Italien, Spanien und von der Mosel bietet eine interessante Auswahl einer edlen Tropfen.

zusätzlich am verkaufsoffenen Sonntag:

Gute Qualität aus eigener Herstellung – so präsentiert sich der Familien-Fachbetrieb auf vielen Veranstaltungen und Wochenmärkten: u.a. Highlight auf den Schlemmertagen: Spanferkel frisch vom Grill und die beliebten Steaks, Currywurst und Pommes

Der Profi bekannt von der Familienoase und Märkten: u.a. Backfisch, Krakauer, Currywurst und Pommes

Eindrücke von den Gerichten

Heessener Schlemmertage 2010

Im Jahre 2010 finden die Heessener Schlemmertage vom 10. bis 12. September statt.

Teilnehmer

Eindrücke von den Gerichten

Heessener Schlemmertage 2011

Im Jahre 2011 sollten die Heessener Schlemmertage vom 9. bis 11. September stattfinden, wurden aber am 23. August 2011 abgesagt. Mehrere Gastronomen hatten aus betrieblichen Gründen kurzfristig absagt. Es war nicht mehr möglich, die Gastronomen so kurzfristig gleichwertig zu ersetzen. Es wurde kolportiert, dass den Gastromen die Standgebühr zu hoch und eine Teilnahme daher unwirtschaftlich war.

Ab 2012 wurden die Heessener Schlemmertage durch das Heessener Wein- und Grillfest ersetzt.

Presseberichte