St. Theresia

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Theresia (ehemalige Kirche)
PLZ 59073
Bezirk Hamm-Heessen
Stadtteil Heessen
Straße Hausnr. An der Theresienkirche 9
Ecke Maybachstraße
Typ Sakralbau (profaniert)
Gebäudetyp moderner Langhausbau im Basilikastil
Namensherkunft nach Theresia von Lisieux
existiert seit 1964

St-Theresia 03.jpg

Profanierte Kirche St. Theresia (August 2013)

Stand: 4. April 2013

Die frühere katholische Kirche St. Theresia liegt im Stadtbezirk Heessen und war von 1964 bis 2004 Pfarrkirche der Pfarrgemeinde St. Theresia. Danach wurde sie bis zu ihrer Profanierung als Filialkirche der neu gegründeten Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII geführt.

Geschichte und Baubeschreibung

Am 5. September 1964 wurde die Kirche St. Theresia durch Weihbischof Heinrich Baaken aus Münster geweiht und am 2. Juli 2011 durch Weihbischof Dr. Stefan Zekorn profaniert.
Durch eine bauliche Veränderung im Innenraum und weiterführende Nutzung durch ein Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen, konnte der Kirchbau erhalten werden. Seit Anfang des Jahres 2012 befindet sich hier ein Aktenlager des Oberlandesgerichtes.

Ehemalige Ausstattung

Fotogalerie

Presseberichte

Literaturverzeichnis

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 41' 52.67" N, 7° 49' 36.18 " O

Weblinks