Sankt-Reginen-Platz 13

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sankt-Reginen-Platz 13
PLZ 59069
Bezirk Hamm-Rhynern
Stadtteil Rhynern
Straße Hausnr. Sankt-Reginen-Platz 13
Typ Wohngebäude
Gebäudetyp Fachwerkgebäude
existiert seit um 1800
Denkmalliste Stadt Hamm No. 190 seit dem 6. Juli 1992
Reginenplatz-13 01.jpg

Baudenkmal Sankt-Reginen-Platz 13 (April 2012)

Stand: 28. November 2013

Das Wohnhaus Sankt-Reginen-Platz 13 ist ein zweigeschossiges, traufenständiges Fachwerkhaus. Es besteht aus vier Gebinden und wurde um das Jahr 1800 erbaut. Das Gebäude dokumentiert die Fachwerkbauweise seiner Zeit und steht seit Juli 1992 unter Denkmalschutz.

Baudenkmaleintrag

Mittelalterliche Kirchenringbebauungen sind stets durch ihre kleinparzellige Struktur gekennzeichnet. Es handelte sich dabei meist um Handwerkeransiedlungen, aber auch um Speichergebäude. Eine solche Struktur hat sich - von einigen Verlusten abgesehen - auch um die Pfarrkirche St. Regina erhalten. Das Gebäude ist ein traditionelles Fachwerkhaus. In seiner Maßstäblichkeit zur Kirche und der Randbebauung ist es von städtebaulicher Relevanz.
An der Erhaltung und Nutzung des Gebäudes besteht aus volkskundlichen und ortsgeschichtlichen Gründen ein öffentliches Interesse. [1]

Fotos

Einzelnachweise

  1. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 190

Literaturnachweis

  • N.N.: Baudenkmalbeschreibung No. 190, Stadt Hamm - 65/Untere Denkmalbehörde

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 37' 47.35" N, 7° 51' 30.86" O