Marie Dazert

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marie Dazert bei der Aufstellung der Bundestagswahlliste (2012)
Marie Dazert (2010)

Marie Dazert (* 23. Dezember 1992 in Ahlen) ist eine ehemalige Politikerin und war unter anderem im Jahr 2013 die Direktkandidatin für den Wahlkreis 145 (Hamm, Lünen, Selm und Werne) zur Bundestagswahl der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Von 2010 bis 2011 führte sie das Amt der Sprecherin der Grünen Jugend Nordrhein-Westfalen aus sowie von 2012 bis 2014 die Tätigkeit als Sprecherin der Grünen in Hamm.

Schule

Dazert hat nach der Grundschulzeit (1999-2003) auf der Kettelerschule das Gymnasium Hammonense besucht. Dort machte sie im Jahr 2012 ihr Abitur.

Studium und Beruf

Nach dem Abitur, hatte Dazert das Studium der Geschichtswissenschaft und der Linguistik an der Universität Bielefeld bis zum Jahr 2013 aufgenommen und nicht beendet. Seit dem Wintersemester 2013 studierte sie an der Universität Siegen soziale Arbeit. Dazert war seit 2012 nebenberuflich bei der Lebenshilfe Hamm e.V. tätig.

Politische Laufbahn

Marie Dazert, die 2008 die Grüne Jugend Hamm mit neu gegründet hat, trat 2009 der Partei Bündnis 90/Die Grünen bei. Nach Vorstandstätigkeiten bei der Grünen Jugend Hamm, wechselte sie 2010 in den Landesvorstand. Dazert war von Mai 2010 bis Dezember 2011 Sprecherin der Grünen Jugend Nordrhein-Westfalen. Am 30. November 2012 wurde sie einstimmig zur Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2013 für den Wahlkreis 145 Hamm-Unna II gewählt. Bei der Bundestagswahl am 22.September 2013 erreichte sie 8.251 der gültig abgegebenen Erststimmen. Platz 21 der nordhrein-westfälischen Landesliste ihrer Partei reichte nicht für den Einzug in den Deutschen Bundestag aus. Sie war von 2012 bis 2014, zusammen mit Volker Burgard, Sprecherin der Grünen in Hamm. Bei der Jahreshauptversammlung der Grünen am 26. März 2014 wurde sie durch ihre Nachfolgerin, Ulrike Pesch, abgelöst.

Seit 2014 ist Marie Dazert nicht mehr politisch tätig und steht nicht mehr im öffentlichen Leben

Mitgliedschaften

Marie Dazert war zusätzlich zur Parteimitgliedschaft noch Mitglied bei Greenpeace, bei der Gewerkschaft ver.di und beim Institut Solidarische Moderne. Außerdem war Dazert bis 2013 als Jugendleiterin im Pastoralverbund Hamm-Mitte-Osten ehrenamtlich aktiv.