Manfred Hemmer

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manfred Hemmer

Manfred Hemmer (* 3. März 1937 in Hamm) ist Politiker und ehemaliger nordrhein-westfälischer Landtagsabgeordneter der SPD.

Leben und Beruf

Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte er eine Schreinerlehre. Im Anschluss an die Ausbildung besuchte er die Tischlerfachschule Beckum. Es folgte eine Ausbildung zum Technischen Zeichner. Von 1963 bis 1980 war Hemmer als technischer Angestellter beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Autobahnamt Hamm, beschäftigt. Er war während dieser Zeit Vorsitzender des Personalrates und Mitglied des Gesamtpersonalrates.

Der SPD trat er 1960 bei. Er ist in zahlreichen Gremien der Partei tätig, so war er z.B. Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Hamm und Mitglied des Bezirksvorstandes Westliches Westfalen. Hemmer ist Mitglied der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr.

Abgeordneter

Vom 29. Mai 1980 bis zum 2. Juni 2005 war Hemmer Mitglied des Landtags des Landes Nordrhein-Westfalen. Er wurde jeweils im Wahlkreis 139 Hamm II bzw. in der dreizehnten Wahlperiode im Wahlkreis 138 Hamm I direkt gewählt.

Dem Stadtrat der Stadt Hamm gehörte er von 1964 bis 1989 an.

Weblinks

Quelle

    Wikipedia de klein.jpg     Quelle für diesen Artikel: de.wikipedia.org
Besuchen sie den Artikel in der deutschen Wikipedia

Verwendete Quelldatei | Autoren-Liste | Lizenz