Afyon

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Afyon (eigentlich Afyonkarahisar) ist eine Stadt in der Türkei. Mit ihren etwa 130.000 Einwohnern ist die westanatolische Stadt das Verwaltungszentrum der Provinz Afyonkarahisar. Seit 2006 ist Afyon Partnerstadt von Hamm. Afyon ist der türkische Name für Opium. Bis heute ist die Stadt ein Zentrum des Mohn-Anbaues. Der ältere Name Karahisar bedeutet "Schwarze Burg". Der heutige Stadtname führt die historische und die heutige Kurzbezeichnung zu einem Namen zusammen. Die Stadt Afyon ist bekannt für ihre Heilquellen und Heilbäder; ferner für Marmor, Afyon Sucuk (Geräucherte Hackfleischwurst) sowie Kaymak, ein besonderer Milchrahm, gewonnen aus Kuh- und Büffelmilch.