ACHTUNG:
Das HammWiki ist auf einen neuen Server umgezogen.

Wir haben umfangreich getestet, es ist bei mehr als 14.000 Artikeln und mehr als 16.000 Fotos aber möglich, dass wir etwas übersehen haben. Sollte jemand merken, dass etwas nicht wie gewohnt funktioniert oder Bilder/Fotos fehlen oder nicht korrekt dargestellt werden, bitten wir um eine Mail an support@hammwiki.org mit Angabe des Problems. Wir werden uns dann sofort darum kümmern.

Bekannte Probleme:
Temporär könnte hammwiki.de nicht erreichbar sein.
Eine Benutzer-Anmeldung könnte temporär nicht möglich sein.
Temporär könnte es vorkommen, dass von neu hochgeladenen Bildern keine Vorschaubilder erstellt werden.


Bernhard Ludolph Hermanni

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernhard Ludolph Hermanni (* ca. 1700 in Bodelschwingh; † 10. August 1763 in Drechen) war reformierter Pfarrer in Drechen.

Familie

Bernhard Ludolph Hermanni wurde ca. 1700 in Bodelschwingh als Sohn des Pfarrers Georg Mauritz Hermanni und dessen zweiter Ehefrau Anna Margarethe geb. Holtz geboren. 1745 heiratete er in Hamm Anna Margarethe Niedermann (1711-1748), Tochter des Hammer Rechtsanwaltes Arnold Konrad Niedermann († 1715). Eine zweite Ehe ging er 1750 mit Johanna Sybille Sethmann (1710-1795) ein.

Leben

1721 immatrikulierte er sich an der Universität Duisburg. Ca. 1725 trat er eine Stelle als Hausprediger in Westhusen an. Am 5. Mai 1745 wurde er als Pfarrer in Drechen ordiniert und eingeführt, wo er am 10. August 1763 verstarb.

Literatur

  • Friedrich Wilhelm Bauks: Die evangelischen Pfarrer in Westfalen von der Reformationszeit bis 1945, Bielefeld 1980, Nr. 2590.