NEU:
Wir haben ein SSL-Zertifkat installiert, so dass ab sofort eine gesicherte https-Verbindung zum hammwiki.info Standard ist,
und dadurch z.B. das Passwort beim Einloggen verschlüsselt übertragen wird.
Sollte irgendetwas trotz Tests nicht funktionieren, bitte eine Mail an support(at)hammwiki.org



WESTPRESS arena

Aus HammWiki
(Weitergeleitet von Maxipark-Arena)
Wechseln zu: Navigation, Suche
WESTPRESS arena (ehemals: Maxipark Arena), Logo über dem Haupteingang
WESTPRESS arena (ehemals: Maxipark Arena) mit Einkaufszentrum
WESTPRESS arena (ehemals: Maxipark Arena), Innenraum am Eröffnungstag

Die WESTPRESS arena (bis 6. Februar 2013 Maxipark Arena) ist die Heimspielhalle des Handball-Bundesligisten ASV Hamm-Westfalen sowie kultureller Veranstaltungsort in Hamm, im Stadtteil Werries.

Entwicklung

Seit dem 21. September 2007 entstand in Zusammenarbeit mit der Stadt Hamm die Maxipark Arena in Werries zwischen dem Maxi-Center und der Eissporthalle. Ziel war es, eine moderne Sportarena im Obergeschoss eines Einkaufszentrums zu errichten.

Das Projekt erhielt eine moderne, funktionale sowie innovative Architektur. Die Halle selbst hat eine Größe von ca. 1.100 Quadratmetern und verfügt über ca. 2.500 Sitzplätze. Die genau Anzahl der Plätze kann - je nach Art der Veranstaltung - variieren. In einem großzügigen Foyer sind ferner ausreichend Stehplätze für die Zuschauer vorhanden. Zusätzlich dazu gibt es einen Presse- und VIP-Bereich. Den Sportlern stehen sechs Umkleidekabinen zur Verfügung. Die Arena ist zudem für professionelle TV-Übertragungen ausgerüstet.

Im Erdgeschoss existieren Ladenflächen von etwa 6.100 Quadratmetern. Dort sind überwiegend Geschäfte des täglichen Bedarfs angesiedelt. Den Kunden des Fachmarktzentrums sowie den sportbegeisterten Zuschauern wird ein großzügiges Stellplatzangebot für PKW, Busse und Fahrräder zur Verfügung gestellt.

Der Bau wurde durch die Industriebau Imetaal GmbH, einer Baufirma der Ten Brinke Gruppe, realisiert. Die Fertigstellung wurde für Mitte 2008 angesetzt. In einem Länderspiel der Deutschen Männer-Handballnationalmannschaft wurde die Halle am 7. Juli 2008 eröffnet. Die entstandenen Entwicklungs- und Errichtungskosten der Sporthalle werden durch die Mieterträge der Ladenflächen erwirtschaftet.

Am 6. Februar 2013 verkündeten die Sport + Event Veranstaltungsgesellschaft Hamm mbH (Betreiber der WESTPRESS arena), die Agentur WESTPRESS sowie der ASV Hamm-Westfalen in einer Pressekonferenz die Umbenennung von Maxipark Arena in WESTPRESS arena.[1]

Geschäfte

Fotos

  • Zu diesem Artikel gibt es zusätzlich eine Fotoseite.

Pressemeldungen

Einzelnachweise

  1. ASV-Heimspielhalle heißt 'WESTPRESS arena'

Weblinks