Bundesautobahn 1

Aus HammWiki
(Weitergeleitet von A1)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A 1.png
Brücke A1 über den Datteln-Hamm-Kanal an der Urnenfeldstraße

Die Bundesautobahn 1 (Abkürzung: BAB 1) – Kurzform: Autobahn 1 (Abkürzung: A 1) – führt von Puttgarden nach Saarbrücken und hat eine Länge von 730 Kilometern. Von Lübeck bis zum Ruhrgebiet wird sie auch als Hansalinie bezeichnet, von Hamburg bis Puttgarden auch als Vogelfluglinie. Vom Autobahnkreuz Köln-West bis zum Autobahndreieck Vulkaneifel wird sie auch als Eifelautobahn bezeichnet.

Ausfahren in Hamm

Planung und Bau

Bereits Ende der 1920er Jahre begannen unter den Zentrums-Regierungen der Weimarer Republik Planungen für Schnellstraßen, also für mehrspurige, ampel- und kreuzungsfreie Straßen. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden diese Pläne weiterverfolgt und im großen Rahmen mit ihrer Umsetzung begonnen (siehe Reichsautobahn), zu denen auch die Anfänge der A 1 und der A 2 gehören. Von Bremen bis Saarbrücken folgt die A 1 ungefähr der Fluchtlinie der Bundesstraße 51.

Adresse

Straßen NRW Autobahnniederlassung Hamm
Otto-Krafft-Platz 8
59065 Hamm

Website

http://www.a1.nrw.de/