Urnenfeldstraße

Aus HammWiki
Version vom 10. Juni 2019, 22:16 Uhr von Bonni (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „<gallery perrow="2">“ durch „<gallery>“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Urnenfeldstraße
Straßenschild Urnenfeldstraße
Länge 800m
Postleitzahl 59077
Bezirk Herringen
Gemarkung Sandbochum
Stadtteil Sandbochum
Straßentyp Wohnstraße
Namensherkunft siehe Kapitel Namensherkunft
Name vor KN 1975 Brückenstraße
Urnenfeldstrasse01.jpg

Urnenfeldstraße von der Dortmunder Straße aus

Stand der Daten 25.09.2012

Die Urnenfeldstraße ist eine Straße im Bezirk Herringen.

Sie verbindet die Dortmunder Straße mit der Heinrich-Budde-Straße und führt von dort weiter als Sackgasse bis zur Brücke über den Datteln-Hamm-Kanal, die nur für Dienstfahrzeuge des Wasser- und Schifffahrtsamtes und Fahrräder befahrbar ist.

Namensherkunft

Die Straße ist nach einem Urnenfeld benannt, das auf einem Grundstück des Bauern Schürmann gefunden wurde. Die Urnen aus der späten Bronzezeit befinden sich im Gustav-Lübcke-Museum.

Hausnummern

4 Gate to Asia

Bildergalerie Urnenfeldstraße

Besonderheiten

Verkehrsschild 357a.png Verkehrsschild Zone 30.jpg