Süddinker

Aus HammWiki
Version vom 25. September 2015, 21:54 Uhr von Elektriker Jo (Diskussion | Beiträge) (Umbrüche)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ausrufezeichen Icon.jpg Dieser Artikel ist leider noch sehr kurz ... Wenn Sie mehr zum Thema Süddinker wissen, helfen Sie mit, diesen Artikel zu verbessern und zu erweitern.


Ortstafel Süddinker
Ortshinweistafel Süddinker
Kath. Kirche in Süddinker

Süddinker ist Teil des Stadtbezirks Rhynern und ein Stadtteil von Hamm.
In früheren Zeiten gehörte Süddinker als Siedlungsplatz zum Kirchspiel Dinker, heute ein Ortsteil von Welver.
Im Rahmen der Neugliederung des Landkreises Unna wurde Süddinker zum 1. Januar 1968
in die neue Großgemeinde Rhynern eingegliedert.

Bevölkerung im 19. Jahrhundert

Jahr Einwohner
1849 355[1]
1876 348[2]

Literatur/Quellen

  • Herbert Plümpe, Heinrich Rüter: 1896-1996 - Einhundert Jahre St. Josephs-Kirche zu Süddinker -

Von den Anfängen bis zur Gegenwart, Eine Wanderung durch die Zeit, Festschrift zur 100-Jahr-Feier, Hamm-Süddinker 1996

Einzelnachweise

  1. Essellen 1851, S. 129.
  2. Adreß-Buch für den Regierungs-Bezirk Arnsberg 1877, Arnsberg 1876, S. 35.