Pelz Walter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Diverse Updates)
(Rechtschreibung)
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
Die Firma wurde im Jahr [[1845]] durch Franz Walter gegründet. Im Oktober 2011 gab Pelz Walter bekannt, dass das Geschäft aus Altergründen zum Jahresende geschlossen wird<ref>[[Westfälischer Anzeiger]] vom 28. Oktober 2011</ref>.
 
Die Firma wurde im Jahr [[1845]] durch Franz Walter gegründet. Im Oktober 2011 gab Pelz Walter bekannt, dass das Geschäft aus Altergründen zum Jahresende geschlossen wird<ref>[[Westfälischer Anzeiger]] vom 28. Oktober 2011</ref>.
  
Im Januar 2012 war in einer Anzeige nachzulesen, dass das Geschäft nach Ankündigung der Schließung soviele Reparatur-, Reinigungs- und Änderungsaufträge bekommen hatte, dass das Geschäft noch bis Ende Maärz 2012 geöffnet ist, und bis dahin auch der Verkauf fortgeführt wird<ref>[[Stadtanzeiger]] vom 22. Januar 2012</ref>.
+
Im Januar 2012 war in einer Anzeige nachzulesen, dass das Geschäft nach Ankündigung der Schließung soviele Reparatur-, Reinigungs- und Änderungsaufträge bekommen hatte, dass das Geschäft noch bis Ende März 2012 geöffnet ist, und bis dahin auch der Verkauf fortgeführt wird<ref>[[Stadtanzeiger]] vom 22. Januar 2012</ref>.
  
 
== Adresse ==
 
== Adresse ==

Aktuelle Version vom 18. Dezember 2016, 19:20 Uhr

Leuchtreklame Pelz Walter
Pelz Walter

Pelz Walter war ein Pelzgeschäft in der Hammer Innenstadt.

Geschichte

Die Firma wurde im Jahr 1845 durch Franz Walter gegründet. Im Oktober 2011 gab Pelz Walter bekannt, dass das Geschäft aus Altergründen zum Jahresende geschlossen wird[1].

Im Januar 2012 war in einer Anzeige nachzulesen, dass das Geschäft nach Ankündigung der Schließung soviele Reparatur-, Reinigungs- und Änderungsaufträge bekommen hatte, dass das Geschäft noch bis Ende März 2012 geöffnet ist, und bis dahin auch der Verkauf fortgeführt wird[2].

Adresse

Pelzatelier Walter
Oststraße 8
59065 Hamm

Telefon: (02381) 24921

Presseberichte

Einzelnachweise

  1. Westfälischer Anzeiger vom 28. Oktober 2011
  2. Stadtanzeiger vom 22. Januar 2012