Martin-Luther-Straße

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin-Luther-Straße
Straßenschild Martin-Luther-Straße
Länge 350m
Postleitzahl 59065
Bezirk Mitte
Gemarkung Hamm
Stadtteil Mitte
Straßentyp Wohn- und Geschäftsstraße
existiert seit 1933
Namensherkunft nach Martin Luther (1483-1546), dem theologischen Urheber und Lehrer der Reformation
Alter Name lutke wststrate (1492)[1]
Luttike Westrate (1510)
lütteke Weststrasse (1558)
Lütcken West-Straße (1742)
Lütge West-Straaße (1748)
Lütge Weststraße (1755, 1810)
Lütkeweststraße (1833)
Kleine Straße oder Kleine Weststraße (1831)
Kleine Weststraße (1877, 1886)

Martin Luther Straße 2007.jpg

Martin-Luther-Straße vom Westentor aus

Stand der Daten 02.03.2010

Die Martin-Luther-Straße ist eine Straße im Bezirk Mitte. Sie verbindet die Ritterstraße/das Westentor mit der Südstraße/dem Marktplatz.

Geschichte

An der Martin-Luther-Straße befanden sich einst mehrere Soziale Stiftungen. Von 1769 bis in die 1820er Jahre befand sich im Hause Martin-Luther-Straße 3 die lutherische Elementarschule. Seit 1842 war im Nachbarhause Martin-Luther-Straße 5 die jüdische Schule untergebracht. Unmittelbar dahinter befand sich die Synagoge.

Die in Abgrenzung zur parallel verlaufenden Großen Weststraße ehemals Kleine Weststraße genannte Straße wurde am 20. November 1933 vom Polizeidirektor Hamm in Martin-Luther-Straße umbenannt.

Hausnummern

3 unbebaut (ehem. lutherische Elementarschule)
5 unbebaut (ehem. jüdische Schule)
5a unbebaut (ehem. Synagoge)
10 Maharani
12-14 ehemals Active Sportshop
27b Kirchenkreis Hamm
28-32 Hazienda
29 Optiker Heinemann
33 Enchilada

Bildergalerie Martin-Luther-Straße

Besonderheiten

Verkehrsschild Einbahnstrasse.jpg Verkehrsschild Zone 20.jpg Verkehrsschild 274 30.jpg Verkehrsschild 112.jpg Behinderten WC.jpg

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1492 April 7